Auszeichnung „Goldene Brücke“

Bei einem Festakt im Kurbad Banja Vrućica in Teslić im serbischen Teil von Bosnien-Herzegowina wurde am 19. Juni 2003 Sadija Klepo mit dem Preis „Goldene Brücke“ ausgezeichnet. Die in diesem Jahr zum ersten Mal vergebene Auszeichnung wurde geschaffen, um Persönlichkeiten aus der Politik, Wirtschaft und dem Öffentlichen Leben für ihr Engagement zur erständigung und Wiederbegegnung der Völker und Bevölkerungsgruppen des ehemaligen Jugoslawien zu ehren. Sadija Klepo erhielt den Preis zusammen mit den Botschaftern der Republiken Serbien und Kroatien in Bosnien-Herzegowina, Journalisten und Geschäftsleuten aus der Woiwodina, aus Bosnien und der Herzegowina, der Republika Srpska und Montenegro, die neue Wege gehen, um grenzüberschreitend die Zusammengehörigkeit der Menschen des Balkanraumes Wirklichkeit werden zu lassen.

Die in München lebende Bosnierin Sadija Klepo wurde damit als einzige Frau und einzige in der Diaspora lebende Preisträgerin ausgezeichnet für ihre unermüdliche humanitäre Hilfe für die Menschen aus allen Teilen des ehemaligen Jugoslawien, von Bosnien- Herzegowina, Kroatien, Serbien, Montenegro, Mazedonien bis hin zum Kosovo, für ihre erfolgreiche Arbeit im Dienste der Integration und Kooperation der Flüchtlinge aus dem Balkanraum in München und Bayern und nicht zuletzt für ihre Arbeit als Redakteurin für die richtungsweisende Gestaltung der wöchentlichen Sendung „Blickpunkt Balkan“ bei Radio Lora in München.

Alle Preisträger benötigten die Zustimmung einer aus allen Ländern des ehemaligen Jugoslawien zusammengesetzten Jury. Der Preisverleihung voraus ging ein Seminar mit Workshops und einem Gedankenaustausch von Journalisten, Geschäftsleuten und Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens. Der Vorstand von Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. ist hoch erfreut, dass seine Vorsitzende diese hohe Auszeichnung erhielt und gratuliert Sadija Klepo dazu von ganzem Herzen. Er sieht sich damit in seiner Vereinsarbeit bestätigt und ermuntert für weitere Maßnahmen und Aktionen in diesem Sinne.