Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten

Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten


Die Alphabetisierungskurse, Integrationskurse und unterschiedlichen Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten vermitteln die deutsche Sprache in Wort und Schrift. Seit 2005 bietet unser Verein an verschiedenen Standorten in München und mittlerweile auch in den Landkreisen Integrationskurse von Sprachniveau A1 bis B1 an. 
Ergänzt wird das Deutschkurs-Angebot durch B2-Kurse, Konversationskurse und berufsbezogene Deutschkurse. 
Eltern, die eine Betreuung brauchen, um die Deutschkurse zu besuchen, können ihre Kinder in den nahegelegenen Kinderkrippen des Vereins unterbringen.

Als anerkanntes telc-Prüfungszentrum kann das Sprachzentrum sowohl Kursteilnehmer als auch Externe prüfen. Hierzu zählen u.a. das „Zertifikat Integrationskurs“, das den „Deutschtest für Zuwanderer“ und „Leben in Deutschland“ einschließt, sowie B2- und berufsrelevante Prüfungen. Diese werden je nach Ausrichtung nicht nur von Arbeitgebern als Qualifikationsnachweise anerkannt, sondern sind auch Voraussetzung für die Niederlassung oder die Einbürgerung. 


Unser Kursangebot umfasst:

Allgemeine Integrationskurse 

Der allgemeine Integrationskurs umfasst 600 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) und der Orientierungskurs 100 Unterrichtseinheiten. Die Teilnehmer/innen lernen hier in 7 Modulen von Sprachniveaus A1 bis B1 und im Orientierungskurs landeskundliche Inhalte. Der Kurs endet mit dem international anerkannten Deutschtest für Zuwanderer  (B1-Prüfung). Modul 1 besteht aus 100 Unterrichtseinheiten. Der Orientierungskurs gibt einen Überblick über das gesellschaftliche, kulturelle und politische Leben in Deutschland. Zum Kursabschluss wird der Test „Leben in Deutschland“ abgelegt.

Integrationskurse mit Alphabetisierungskurse 

Ein Alphabetisierungskurs eignet sich für Teilnehmer, die entweder gar nicht oder nur mit Mühe lesen und schreiben können. In kleinen Gruppe von maximal 16 Personen bringen wir die Schüler rasch voran. Die ersten 300  – 400 Stunden dienen dem Aufbau grundlegender Lese- und Schreibkompetenzen. Danach beginnt der eigentliche Spracherwerb analog zum allgemeinen Integrationskurs, allerdings haben wir hier die Möglichkeit, das Tempo ggf. zu reduzieren und mehr auf die Schüler einzugehen. Alphabetisierungskurse haben einen Stundenumfang von insgesamt 1300 Stunden. Zum Kursabschluss wird ein Deutschtest für Zuwanderer abgelegt. Also Folgekurs findet ein Orientierungskurs statt, der mit dem Test „Leben in Deutschland“ abschließt. 

Frauen- und Elternintegrationskurse 

Der  Elternintegrationskurs wurde speziell für zugewanderte Frauen und Männer entwickelt, die aus familiären oder kulturellen Gründen keinen allgemeinen Integrationskurs besuchen können. Elternintegrationskurse werden für Mütter wie Väter angeboten. Der Kurs besteht aus 9 Modulen von Sprachniveaus A1 bis B1 und einem Orientierungskurs. Während des Frauen- und Elternintegrationskurses wird Kinderbetreuung angeboten. Zum Kursabschluss wird der Test „Leben in Deutschland“ abgelegt.

Private B2 und C1- Kurse 

B2- Kurse:
Die allgemeinsprachlich berufsbezogene Deutschsprachförderung baut unmittelbar auf den Integrationskursen auf. In den Integrationskursen lernen die Teilnehmer die deutsche Alltagssprache und erhalten zudem eine Orientierung über die deutsche Rechtsordnung, Kultur und Gesellschaft. In anschließenden berufsbezogenen Sprachkursen werden arbeitsuchende Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge kontinuierlich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Die berufsbezogenen Sprachkurse beginnen in der Regel oberhalb des B 1-Niveaus (nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen).

C1- Kurse:
Berufsbezogene Sprachförderung auf C1- Niveau in Form von eines fortgeschrittenen, kompakten Intensivkurses zurumfassenden und nachhaltigen Verbesserung der Sprachkompetenz. Im Kurs lernen Sie schwierige deutsche Texte zu verstehen und sich spontan und fließend zu allen Fragen zu äußern. Zum Kursabschluss wird die telc C1 Prüfung abgelegt.

ZUR ANMELDUNG


Was sagen unsere Schüler?

"Toll ist, dass die Dozenten auf meine Erwartungen voll eingehen konnten, weil sie einen ähnlichen Lebenshintergrund haben.“

„Deutsch ist einfach schwer zu lernen, aber der Spaß im Kurs hat es mir leichter gemacht.“

„Ich mochte die lockere Stimmung im Kurs, ich hab mich eigentlich nie als Schüler gefühlt.“

„Schade, dass der Kurs vorbei ist, ich hab mich immer wieder drauf gefreut.“

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Erfahrungen! 

Kontakt

Ivana Miletic- Krndelj

Ivana Miletic- Krndelj

Leitung Sprachzentrum

Marsstraße 25, 80335 München

Tel.: 089 189 179 822

Irina Bingel

Irina Bingel

Anmeldungen Prüfungen

Tel.: 089 189 179 824

Adnan Babic

Adnan Babic

Prüfungskordination und Anmeldung

Denisstraße 3a, 1.OG, 80335 München

Tel.: 089 189 179 840

Förderung durch

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.