Feedback/Danksagungen

Feedback/Danksagungen

Wie der Name schon verrät ist die Hilfe, die unser Verein bietet, menschlich, bedingungslos und für uns selbstverständlich. Doch wir freuen uns natürlich immer über positives und auch konstruktives Feedback. Bei der ganzheitlichen Arbeit rund um Integration, Beratung und humanitäre Aktionen wissen wir auch eine kurze Danksagung zu schätzen. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Studenten aus Minsk


Wir freuen uns sehr über das nette Feedback, das uns eine Gruppe von Studenten aus Minsk gegeben haben, die uns im Rahmen einer Studienreise besuchten. 

Feedback einer Asylsozialberaterin


Eine unserer Asylsozialberaterinnen schrieb Sadija Klepo und allen Mitarbeitern folgende netten Zeilen:

"Ich möchte mich bei dir bedanken für die herzliche Aufnahme in unserem Verein. Die Arbeit als Asylsozialberaterin macht mir Spaß und ich fühle mich sehr wohl in unserem Verein. Durch diese Arbeit habe ich viel gelernt und das hat meinen Blickwinkel erweitert. Ich habe großen Respekt vor dem, was du und unser Verein geleistet haben und finde eure Arbeit sehr sinnvoll für das harmonische Miteinanderleben in einer Gesellschaft. Es ist eine große Freude, mit dir und den Kollegen von Hilfe von Mensch zu Mensch zusammenzuarbeiten."

Stimmen zu unserem Symposium


Am 9. Mai waren wir Veranstalter eines Symposiums für in der Flüchtlingshilfe Tätige. Das Motto dieses Tages: "Potential für sozialen Zusammenhalt in unseren Kommunen. Mehr denn je. Aber nicht allein." Die Veranstaltung war nicht nur für uns ein rundum gelungener Tag. Wir freuen uns über positives Feedback.

Marie-Paule Ragheb, Helferkreis Grünwald:
"Das war ein großartiger Tag, spannend und rührend. Danke für einen unvergesslichen Tag."

Martin Parzhuber, Landratsamt Miesbach:
"Ihnen und Ihrem Team meinen herzlichen Dank für die wirklich gelungene Veranstaltung am gestrigen 09.05.2017 in Grünwald. Es musste einfach mal gesagt werden!"

Elif Beiner, Münchner Flüchtlingsrat:
"Danke für das Organisieren der Veranstaltung. Sie war sehr gut und ich konnte gut Kontakte knüpfen und Infos sammeln."

Patricia Munro, Worl Café Europe:
"Ihr habt ein sehr erfolgreiches Symposium für HVMZM realisiert!
Für mich war es besonders spannend, die Perspektive der ländlichen Kommunen zu erfahren. Ich habe die Präsentation der Kolleginnen aus Haar als sehr visionär empfunden. Es wäre sicherlich fantastisch, wenn andere Kommunen von diesem Esprit inspiriert werden könnten."


Konsulat Bosnien-Herzegowina


Zu unseren Balkantagen 2017 haben wir folgende Zeilen aus dem Konsulat Bosnien-Herzegowinas erhalten:

"Postovani  clanovi HVMZM,

Bilo mi je zaista veliko zadovoljstvo biti pokrovitelj, u?esnik, posjetitelj  i uopste dio kulturnih doga?anja organizovanih u okviru manifestacije "Dani Balkana 2017. " u Minhenu. Dani Balkana pruzili su iznimno bogat i sadrzajan kulturno umjetnicki program, okupili veliki broj posjetitelja, kako bh. gra?ana, gra?ana zemalja Balkana , tako i  predstavnika institucija i gra?ana Bavrske. Sigurna sam da  svi u?ecnici i posjetitelji  ovih doga?anja djele moje zadovoljstvo. Ovom prilikom zelim pohvaliti izuzetno profesionalan odnos i angazovanost vas i vasih saradnika .  Ja i Generalni konzulat BIH u Minhenu  zelimo i dalje saradjivati sa vama i vasom organizacijom i svakako ostajemo otvoreni za svaku budu?u saradnju.

Srdacno vas pozdravljam i vama i vasem timu zelim uspjesan dalji rad  i sve najbolje."


Gemeinde Pöcking


Dimitra Trottmann, Asylbeauftragte der Gemeinde Pöcking, schrieb uns folgende Zeilen über unseren Mitarbeiter Celik Serkan:

"Herr Serkan ist für uns ein Glücksgriff, wir alle vom Helferkreis sind hoch zufrieden mit ihm. Es gibt nicht einen Punkt der Kritik bzw. Wunsch, was er anders, besser machen könnte. Er ist äußerst zuverlässig, wir arbeiten Hand in Hand mit ihm, er ist offen für alle Themen, geht sehr respektvoll mit den Asylbewerbern um, nimmt sich umgehend ihrer Probleme an und handelt sofort, wenn etwas umgesetzt werden muss.
Herr Serkan hat ein ausgeglichenes, offenes Wesen, kann gut zuhören und ist im Umgang mit allen sehr fair. Seine Entscheidungen sind überlegt, unvoreingenommen und jenseits von jeder Kumpanei. Das schafft ihm sowohl bei den Asylbewerbern als auch im Helferkreis hohe Akzeptanz, Respekt und Anerkennung. Er ist mittlerweile schon eine Institution geworden an den sich alle sehr gern wenden."


Gemeinde Bad Heilbrunn


Der Bürgermeister der Gemeinde, Thomas Gründl, schrieb uns am 19. Januar 2017 ein Dankesschreiben für die Arbeit unseres Asylsozialberaters Waheed Yarzada;

"Außerhalb der festen Zeiten vor Ort steht Herr Yarzada jederzeit telefonisch zur Verfügung. Herr Yarzada leistet auch wertvolle Dolmetscherdienste für afghanische Asylbewerber. Seine Deutschkenntnisse sind gut und so kann er auch z. B. einem ortsansässigen Arzt helfen, der ehrenamtlich traumatisierte Flüchtlinge betreut. Herr Yarzada ist sowohl für den Helferkreis als auch für die Gemeinde bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern eine wertvolle Unterstützung. Für seine erfolgreiche und engagierte Arbeit möchten wir Herrn Yarzada unseren Dank aussprechen."


Helferkreis Asyl und Integration in Andechs


Manfred Boll, Leiter des Helferkreises, schrieb uns im Januar 2017 folgende netten Zeilen über unseren Asylsozialberater Jasmin Hadzibeganovic in Andechs:

"Herr Hadzibeganovic hat seine Aufgaben mit sehr viel Elan angegangen. Er geht ohne Vorbehalte auf die Menschen zu und kommt schnell in Kontakt. Seine offene Art ist hilfreich zur Kommunikation mit den Menschen. Als erste Anlaufstelle für die Asylbewerber ist er für diese Menschen und für uns im Helferkreis ein wichtiger Unterstützer und Mittler in allen möglichen Problemfällen geworden. In Krisensituationen kommt er schnell zur Sache und hilft energisch Konflikte zu lösen. Er ist bei unseren Bewohnern als Person und als Institution akzeptiert.
Wir, der Helferkreis ehrenamtlicher Mitarbeiter, sind Herrn Hadzibeganovic dankbar für seine hilfsbereite Mitarbeit und Unterstützung."


Feedback einer Mitarbeiterin


Eine unserer Mitarbeiterinnen schrieb unserer Geschäftsführerin Sadija Klepo die folgenden, berührenden Worte:

"( ...) danke für die Chance, die du mir im Verein gegeben hast. Ich habe in den letzten zweieinhalb Jahren viel gelernt, über mich, meine Fähigkeiten und über die Menschen ganz allgemein. Die Arbeit hat mein Leben verändert und bereichert."


Gemeinde Grünwald


Peter Gantner, Leiter des Hauptamts, und Wolfgang Rotzsche, persönlicher Referent des Ersten Bürgermeisters, schrieben uns in einem Brief am 19.07.2016 unter anderem:

" (...) erlauben Sie uns bitte an dieser Stelle unseren persönlichen Dank aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team vor Ort in der Traglufthalle in Wörnbrunn. (...) In den wöchentlichen Zusammenkünften durften wir Ihre Mitarbeitenden als fachlich kompetent und sehr engagiert erleben. Auch in schwierigen Situationen haben sie stets einen kühlen Kopf bewahrt und waren oftmals auch über die normalen Dienstzeiten vor Ort, um Lösungen zu finden."


Gemeinde Bad Heilbrunn


Am 27. Juni 2016 schrieb uns Ulrich Glodowski, Asylbeauftragter der Gemeinde Bad Heilbrunn:

"Als Asylbeauftragter der Gemeinde Bad Heilbrunn möchte ich Hilfe von Mensch zu Mensch meinen Dank aussprechen. ( ... ) Herr Waheed Yarzada ist zweimal pro Woche vor Ort und unterstützt Gemeinde und Helferkreis mit Beratung, Dolmetscher-Diensten und Vermittlung von Arbeitskräften. Sehr gut begleitet wurde auch ein Befragungsprojekt, das von Studenten der Katholischen Stiftungsfachhochschule Bendediktbeuern durchgeführt wurde."


Helferkreis Asyl und Integration Andechs


Herr Manfred R. Boll, Leiter des Helferkreises Asyl und Integration Andechs schrieb uns am 26.04.2016:

"Ich darf mich im Namen des Helferkreises Asyl und Integration in Andechs herzlich bedanken, dass Sie unsere Arbeit so wirkungsvoll unterstützen in der Person Ihrer Mitarbeiterin Merdzana Mujkic.
Deren Arbeit wird von allen unseren Helfern sehr geschätzt und in Anspruch genommen."


Stadtverwaltung Geretsried - Asyl und Koordination


Frau Suzan Jarrar, Fachkraft Asyl und Koordination in der Stadtverwaltung Geretsried schrieb uns am 20.04.2016 diese netten Worte:

"Ich beglückwünsche Sie und Frau Klepo zu Ihrer Arbeit. Es ist eine sehr sinnvolle und wertvolle Arbeit, die Sie leisten."


Missions-Benediktinerinnen von Tutzing


Wir haben uns sehr über die schöne Postkarte von der jahrelangen und äußerst geschätzten Freundin des Vereins, Schwester Ruth Schönenberger gefreut:

"Liebe Frau Klepo,
sehr herzlichen Dank für den interessanten Bericht, der so beeindruckend von dem Einsatz vieler Menschen für andere Menschen erzählt.
Wunderschön, was Sie da zusammen mit anderen tun! Möge weiterhin viel Segen auf Ihrer Arbeit ruhen!

Herzlich Ihre Sr. Ruth"


Asylhelferkreis Wolfratshausen


Dr. Gisela Weber-Grunwald, stellvertretende Koordinatorin des Asylhelferkreises Wolfratshausen, sendete uns am 25. April diese schöne E-Mail:

"gern möchten wir Ihnen ein Feedback zur Asylsozialberatung durch HvMzM in unserer Stadt zukommen lassen.

Der Asylhelferkreis Wolfratshausen und auch die rund 200 in dieser Stadt wohnenden Flüchtlinge sind sehr glücklich, dass wir mit Katharina Schröter eine so herzliche, immer freundliche, fleißige, diplomatische und kompetente Asylsozialberaterin in unserem Bereich haben, die ihre Zuständigkeit im Innen- und Außendienst gleichermaßen engagiert wahrnimmt.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Asylhelferkreis, der Stadt Wolfratshausen und Katharina von HvMzM ist hervorragend und vertrauensvoll.

Wir wünschen uns nur noch sehr dringend, dass sie sobald wie möglich ihren ständigen Dienstsitz hier in Wolfratshausen bekommt."


Regierung von Oberbayern


Der schöne Dankesbrief von Frau Theresia Festner, Verwaltungleiterin der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in unsere Nachbarschaft, ist schon etwas älter, jedoch schätzen wir immer noch ihre netten Worte und natürlich die tolle Zusammenarbeit:

"...sehr gerne bestätige ich eine sehr gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier bei uns in unserer Gemeinschaftsunterkunft... 
...Durch Ihre Aktionen hier im Rahmen des Programms "Kultur macht stark", nämlich durch eine Kleinkindgruppe (...), eine Jungen- und eine Mädchengruppe (...), das Weihnachts- und Sommerfest und
die Ferienaktionen setzten Sie wertvolle Impulse.
Ein größeres zeitliches Engagement wäre uns sehr willkommen..."


Asylsozialberatung LK Miesbach


Über Danksagungen von unseren Schützlingen und deren Familien freuen wir uns besonders, denn gerade für sie klopft unser Helferherz. So schrieb uns am 1. März die deutsche Verlobte eines Asylbewerbers aus dem Landkreis Miesbach eine süße E-Mail verziert mit Blumen und Herzen:

"...Herzlichen DANK für Ihre ganze Hilfe und Unterstützung! 
Viele viele liebe Grüße..."


Sonnila Krippen


Eine nette Karte erhielten wir von einer Mutter, deren Kind die Sonnila Krippen besucht hat:

"Dankeschön für alles. Ich hatte eine tolle Zeit mit Ihnen und ich werde Sie nie vergessen!"


K.O.M.M. mit!


Besser geht’s nicht - Die Mitarbeiter von K.O.M.M. mit! freuen sich über eine neue motivierende Bürodekoration. Eine Lehrerin hat ihnen ein Wandposter mit folgendem Text geschrieben:

"Ihr sei die Bestesten!"


Der paritätische Wohlfahrtsverband


Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes – Gesamtverband e.V., schrieb einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen:

"Der paritätische Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V bedankt sich herzlich für Ihr ehrenamtliches Engagement im Beirat des Forums der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen (FdM) in den letzten zwei Jahren. (…) Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie sich trotz des großen zeitlichen und persönlichen Aufwands ehrenamtlich für die Interessen von Migrantenorganisationen auf Bundesebene eingesetzt haben."

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.