Sommerfest 2017: Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. feiert Begegnung der Kulturen

Das war ein Sommerfest voller Energie: Menschen aus unterschiedlichsten Nationen genossen das bunte Programm aus Musik, Tanz und Spiel im Innenhof des Sprachzentrums II in der Denisstraße.

Ohne Berührungsängste, dafür mit umso mehr Freude, eroberten sich die kleinen und großen BesucherInnen des Sommerfestes die Tanzfläche. Zwischen kongolesischen Trommelrhythmen und afghanischen Gitarrenklängen fanden Begegnungen von Mensch zu Mensch statt – ausgelassen, aber respektvoll.

Für das leibliche Wohl sorgten die engagierten SchülerInnen und MitarbeiterInnen des Sprachzentrums. So entstand ein reich gedecktes Büffet mit Speisen aus über 50 Nationen, das die Besucher zu einer kulinarischen Entdeckungsreise von Bayern bis Persien einlud.

Das Rahmenprogramm gab lebendige Einblicke in die Arbeit des Vereins: So eröffnete Dr. Dieter Hüttner, Vorstandsvorsitzender von Hilfe von Mensch zu Mensch e. V. das Fest mit einer motivierenden Rede und zeigte den Besuchern, dass Begeisterung und jahrelanger Einsatz die Erfolgsfaktoren des Vereins sind. Im Anschluss präsentierten MitarbeiterInnen die unterschiedlichen Projekte wie beispielsweise Youth United, einen Jugendclub zur Förderung interkultureller Jugendarbeit. Dabei wurde deutlich, dass das Gelingen der Projekte auf die gute Zusammenarbeit aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und eine große Portion Inspiration zurückzuführen ist.

Besonderen Anklang fand die erstmals veranstaltete Tombola: Für einen günstigen Preis warteten Lose mit attraktiven Gewinnen. So freuten sich die zahlreichen Gewinner über modische Kleidungsstücke, spannende Romane und – ein ganz besonderes Schmankerl – Karten für das im Oktober geplante Benefizkonzert der Neuen Philharmonie München.

Die ganz kleinen BesucherInnen durften sich beim Kinderschminken in Löwen oder Katzen verwandeln oder sich beim kreativen Gestalten austoben. So wurde das Sommerfest für alle zu einem lebendigen und ausgelassenen Ort der Begegnung.

Wir möchten uns bei allen UnterstützerInnen bedanken, die uns dieses wunderbare Fest ermöglicht haben: bei den MitarbeiterInnen der Firma „Ralph Lauren“ für ihr Engagement am Büffet, bei den TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen des Sprachzentrums für ihre leckeren Speisen, bei den zahlreichen MusikerInnen für ihre Darbietungen und bei allen, die durch Sachspenden und ihre Mithilfe zum Gelingen des Festes beigetragen haben.