Zulassung als Träger für berufliche Weiterbildung

Zulassung als Träger für berufliche Weiterbildung

Juli 2015: Unsere Hilfsorganisation ist ab sofort als Träger für berufliche Weiterbildung zugelassen. Damit darf der Verein berufsbezogene Deutschkurse anbieten - der erste Kurs ist bereits geplant.

Mit der Trägerzulassung für berufliche Weiterbildung ist dem Verein ein wichtiger Schritt gelungen, weitere Voraussetzungen zu schaffen, dass Migranten in Deutschland beruflich Fuß fassen und damit einem geregelten Lebenserwerb nachkommen können.



Schon ab Mitte September können Pflegekräfte mit Migrationshintergrund im Sprachzentrum des Vereins den Kurs „Berufsbezogenes Deutsch für ausländische Pflegekräfte“  auf Sprachniveau B2 besuchen. Ziel des Vollzeitkurses ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, dauerhaft in diesem Berufsfeld zu arbeiten. Gleichgültig, ob sie eine fachbezogene Ausbildung beginnen möchten, eine höherwertige berufliche Qualifizierung anstreben oder in ihrem in der Heimat erlernten Pflegeberuf in Deutschland tätig sein wollen.

Zielgruppe sind arbeitssuchende oder arbeitslose Pflegekräfte mit Migrationshintergrund und Bildungsgutschein. Willkommen sind aber auch an diesem Berufsfeld Interessierte Selbstzahler. Voraussetzung für die Aufnahme in den Kurs sind Sprachkenntnisse auf B1-Niveau.

Mit dem Angebot berufsbezogener Sprachförderung können langfristig zusätzliche Fachkräfte für den ständig wachsenden Bedarf an Pflegepersonal in Bayern gewonnen werden. Abgesehen davon stellen diese Kurse einen unerlässlichen Baustein für die berufliche Integration dar, da sie die Chancen auf dem Arbeitsmarkt wesentlich verbessern.

 

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.